Für den Katastrophenfall gerüstet

Der Wasserrettungszug Unterfranken, aufgestellt für die Bewältigung von Hochwasserlagen und ähnliche Katastrophenfälle, traf sich im Raum Kitzingen zur gemeinsamen Fortbildung. Die Kreis-Wasserwacht Schweinfurt stellt im Zug einen Bootstrupp und das Führungsfahrzeug. Bei der diesjährigen Übung konnte parallel dazu der zweite Bootstrupp besetzt werden, da die Kernmannschaft aus einer anderen Kreis-Wasserwacht verhindert war. Die Schwerpunkte der […]

Abgetaucht auf der Ufra

Die Wasserwacht präsentierte sich dieses Jahr nicht nur über, sondern auch unter Wasser auf der Ufra in Schweinfurt. Am Tag der deutschen Einheit konnten die Besucher mit den Rettungstauchern in den Tauchcontainern in Kontakt treten. Im Käsekästchen-Spielen mit Tauchern und Besuchern konnte die Kommunikation mit dem Unterwasser-Telefon ausprobiert werden. Die Taucher sind dazu mit einer […]

Einsatz der Schnelleinsatzgruppe – Bootstransport auf dem Baggersee Schweinfurt

Am heutigen Freitag verletzte sich ein Badegast auf der Badeinsel im Baggersee Schweinfurt so schwer, dass er auf medizinische Hilfe angewiesen war. Hierzu wurden Rettungswagen, Notarzt, Feuerwehr und die Wasserrettung alarmiert. Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten den Rettungsdienst per Schlauchboot zur Unfallstelle. Einsatzkräfte der Kreis-Wasserwacht Schweinfurt konnten den Patienten mit dem Rettungsdienst-Personal auf einem Motorrettungsboot von […]

Neue Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst

Die Temperaturen werden sommerlicher, die Badegewässer locken bereits die ersten Schwimmer ins Wasser. Um bei Notfällen im und am Wasser noch besser helfen zu können, stellten sich 9 Teilnehmer der Wasserwacht dem Lehrgang „Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst“ der Kreis-Wasserwacht Schweinfurt.

Auf dem Plan standen einerseits medizinische Themen wie die profesionelle Versorgung von Patienten mit Bewusstseinstörungen und die Reanimation mit dem Frühdefibrillator. Andererseits erlernten die Teilnehmer das einsatztaktisch richtige Vorgehen zur Abwicklung komplexer Einsatzsituationen unter Einsatz verschiedener Rettungsmittel. In Fallsimulationen wurden Nichtschwimmer von Luftmatratzen gerettet und vermisste Personen im Wasser gesucht, gerettet und versorgt.

Nach zwei langen Ausbildungstagen freuen sich die Teilnehmer über die neu erlernten Inhalte, die sie bei den ehrenamtlich besetzten Wachdiensten anwenden können.

Ausbildung an verschiedenen Rettungsmitteln

Einsatztaktik im Sandstrand erklärt

Wie wird ein Larynx-Tubus angewendet?