Vieles gibt es in einer Wasserwacht mit Schnelleinsatzgruppe das Jahr über zu prüfen und zu unterweisen.
Und wie steht es dabei zum Beispiel bei Tauchgeräten, Rettungswesten oder prüfpflichtigen Medizinprodukten? Das erklärten die technischen Leiter der Ortsgruppe Schweinfurt und Sennfeld den Vertretern der Kreis-Wasserwacht, die zum Audit eingeladen hatten. Neben dem Material ging es auch um Unterweisungen, beispielsweise zum Fahren mit Sonder- und Wegerechten oder zur Nutzung von Rettungswesten.
In kollegialer Atmosphäre wurde der Stand der Dinge erläutert und Gedanken zur Optimierung der Prozesse ausgetauscht.
Beide Ortsgruppen führen die Prüfungen und Unterweisungen gewissenhaft durch und dokumentieren praxisgerecht. An der ein oder anderen Stelle wurden Verbesserungsmöglichkeiten erarbeitet, die die Ortsgruppen zeitnah umsetzen können.
Zukünftig soll die Inhalte dieses technischen Audits in das regelmäßig stattfindende EQ-Audit integriert werden.
Die technische Leitung der Kreis-Wasserwacht dankt den beiden Ortsgruppen für die gute Zusammenarbeit!